Glaukomtherapie

Glaukomtherapie

Ziel der Therapie ist es, eine Sehnervschädigung zu verhindern bzw. die Progression bekannter Glaukomschäden aufzuhalten. In Abhängigkeit vom unbehandelten Ausgangsdruck ( zB. 25 mmHg) , Sehnervbefund und von Begleiterkrankungen wird ein individueller Zieldruck ( zB. 15 mm Hg) angestrebt. Die Drucksenkung wird erreicht durch Augentropfen, Laserbehandlung oder Operation.

Medikamentöse Glaukomtherapie

Verfügbar sind zahlreiche Augentropfen, die sich im Wesentlichen in 5 Wirkstoffgruppen einordnen lassen. Der Augenarzt verordnet nach Augenbefund und in Kenntnis allgemeiner Erkrankungen ein Mono- oder Kombinationspräparat, das vom Patienten auf Dauer ein- bis dreimal täglich getropft werden muss. Wir achten in unserer Verordnung besonders auf die Verträglichkeit am Auge und allgemeine Nebenwirkungen.

Laserbehandlung des Glaukoms

Falls die Augentropfen keine ausreichende Wirkung erzielen oder Nebenwirkungen auftreten, bietet sich in vielen Fällen eine Laserbehandlung zur Drucksenkung an.

Die Therapie wird unter Tropfanästhesie im Sitzen an der Spaltlampe durchgeführt, dauert nur wenige Minuten und ist schmerzfrei.

Folgende Laserbehandlungen führen wir in unserer Praxis durch:

Laseriridotomie (Nd-YAG-IT): Zur Behandlung des Enwinkelglaukoms bzw. zur Prophylaxe eines Glaukomanfalls wird eine kleine Lücke peripher in der Iris geschaffen.

Lasertrabekuloplastik (LTP):
Das Maschenwerk (Trabekelwerk) des Kammerwinkels wird durch 50 kleinste Laserherde punktuell eröffnet. Beim Offenwinkelglaukom wird dadurch der Abfluss im Kammerwinkel verbessert.

Selektive Lasertrabekuloplastik (SLT): Eine besonders schonende Variante der LTP. Es werden nur die den Abfluss störenden Pigmentzellen im Trabekelwerk entfernt.

 

 

Operation des Glaukoms

Manchmal ist zur Senkung des Augendrucks eine Operation notwendig. In diesen Fällen besteht schon ein Glaukomschaden. Ziel ist es, ein Fortschreiten der Erkrankung zu verhindern. Diese Operation wird stationär durchgeführt und erfordert eine gute Nachsorge. Auf der Basis guter Erfahrungen und enger Zusammenarbeit empfehlen wir unseren Patienten mehrere Kliniken.

Kontakt

Tel.: (0 30) 67 069 122

Fax: (0 30) 67 822 846

Sprechzeiten:
Mo & Mi 08:00 – 13:00 Uhr
Di & Do 08:00 – 13:00 Uhr / 14:00 – 18:00 Uhr
Freitag nach Vereinbarung

Gesundheitszentrum Adlershof
Albert-Einstein-Str. 2
12489 Berlin

E-Mail: augen-adlershof@t-online.de

Aktuelle News

  • "Brillen ohne Grenzen"
    Nicht mehr genutzte Brillen in gutem Zustand können Sie gern bei uns in der Praxis abgeben. Über ein...
    24. Februar 2017
  • OCT-Angiografie
    Mit unserem neuen Swept Source OCT können wir kleinste Blutgefäße der Netzhaut jetzt auch ohne Kontrastmittel...
    27. September 2016
  • Frühling - Kinder ins Freie
    Zur Entstehung einer Kurzsichtigkeit (Myopie) bei  7 - 18 Jährigen spielen neben Erbanlagen Umwelt-...
    06. März 2016