Glaukomdiagnostik

Was ist ein Glaukom ?

Am Sehnervenkopf (Papille) kommt es durch zu hohen Augendruck und schlechte Durchblutung langsam zum Absterben von Nervenfasern. Wenn ca. 30% der Fasern geschädigt sind, kommt es zu irreversiblen Gesichtsfeldausfällen. Diese Krankheit wird auch als "grüner Star" bezeichnet.

blank blank

Basisdiagnostik

Nach Augendruckmessung und Sehnervbeurteilung kann der Augenarzt feststellen, ob ein Glaukom vorliegt und bei Bedarf eine drucksenkende Therapie einleiten.
Die Weiterbehandlung besteht in der regelmäßigen Kontrolle von Druck, Sehnerv und Gesichtsfeld.

blankblank

Weitere Diagnostik, Früherkennung und Verlaufskontrolle

Messung von Hornhautdicke

Der als normal definierte Augendruck von 10-20 mm Hg setzt eine durchschnittliche Hornhautdicke von ca. 550-560µm voraus. Bei sehr dicken Hornhäuten ( > 600µm) werden falsch hohe Druckwerte gemessen, bei sehr dünnen Hornhäuten ( < 500µm) ergeben sich falsch niedrige Messwerte. Eine Glaukomtherapie sollte dementsprechend angepasst werden.

Kammerwinkel

Der Druckausgleich im Auge findet im Kammerwinkel statt, einer schwammartigen Struktur am Übergang von Hornhaut und Iris. Die meisten Glaukome entstehen durch erhöhten Abflusswiderstand bei sonst offenem Kammerwinkel (Offenwinkelglaukome). Bei engem Kammerwinkel (Engwinkelglaukom) kann es zu anfallartigen Drucksteigerungen kommen. Die grobe Beurteilung des Kammerwinkels führt der Arzt an der Spaltlampe durch. Eine objektive Messung liefert zusätzliche Hinweise für die Therapie.

blankblank

Objektive Untersuchung des Sehnerven ( OCT / HRT)

Der Sehnerv ist am Augenhintergrund als zartrosa Scheibe ( disc) erkennbar, die auch bei Gesunden eine kleine Aushöhlung (cup) aufweist. Im medizinschen Sprachgebrauch wird mit der c/d-ratio das Verhältnis von Aushöhlung zur Gesamtfläche beschrieben. Diese kann der Arzt bei der Basisuntersuchung abschätzen und notieren.

Bei auffälligem Befund ist in eine objektive Darstellung des Sehnervenkopfes mikrometergenau empfehlenswert. Insbesondere die Dicke der in den Sehnerv ziehenden Nervenfaserschicht liefert wertvolle Hinweise für eine frühe Schädigung, wenn noch keine Gesichtsfeldausfälle nachweisbar sind.
Bei bestehendem Glaukom können die Aufnahmen über Jahre digital verglichen werden.

blankblank

Kosten

Bei bekanntem Glaukom und Glaukomrisiko wird die Basisdiagnostik zu Lasten der gesetzlichen Krankenkassen erbracht. Die Krankenkassen übernehmen ebenso die Glaukomtherapie.

Individuelle Gesundheitsleistungen sind die Vorsorgeuntersuchung gesunder Augen und die objektiven Untersuchungsverfahren.

Kontakt

Tel.: (0 30) 67 069 122

Fax: (0 30) 67 822 846

Sprechzeiten:
Mo & Mi 08:00 – 13:00 Uhr
Di & Do 08:00 – 13:00 Uhr / 14:00 – 18:00 Uhr
Freitag nach Vereinbarung

Gesundheitszentrum Adlershof
Albert-Einstein-Str. 2
12489 Berlin

E-Mail: augen-adlershof@t-online.de

Aktuelle News

  • "Brillen ohne Grenzen"
    Nicht mehr genutzte Brillen in gutem Zustand können Sie gern bei uns in der Praxis abgeben. Über ein...
    24. Februar 2017
  • OCT-Angiografie
    Mit unserem neuen Swept Source OCT können wir kleinste Blutgefäße der Netzhaut jetzt auch ohne Kontrastmittel...
    27. September 2016
  • Frühling - Kinder ins Freie
    Zur Entstehung einer Kurzsichtigkeit (Myopie) bei  7 - 18 Jährigen spielen neben Erbanlagen Umwelt-...
    06. März 2016