Weitere Lidoperationen

blank

Unabhängig vom Alter können sich an den Lidern kleine Gewächse bilden, die subjektiv als sehr störend empfunden werden. Kosmetische Operationen sind selbst zu bezahlen, der Preis richtet sich nach Aufwand und Größe.

Das Hagelkorn ( Chalazion) ist sehr häufig. Verstopfte Talgdrüsen im Lidknorpel führen zu einer meist erbsgroßen schmerzlosen Verdickung im Lid. Bei der Operation wird das Lid unter Lokalanästhesie umgeklappt und das Chalazion von innen entfernt. Die Bindehaut auf der Lidinnenseite heilt problemlos ohne Naht.

Warzen ( Papillome ) andere kleine Gewächse werden ebenfalls in örtlicher Betäubung entfernt, je nach Größe und Lage kann eine kleine Naht notwendig werden.

Fetteinlagerungen ( Xanthelasmen) im Ober- und Unterlid sind oft mehrere Zentimeter groß, lassen sich aber auch problemlos entfernen. Eine Naht ist immer erforderlich, Rezidive nach Jahren sind möglich.

Bei Kindern, chronischen Entzündungen oder klinischem Verdacht auf einen bösartigen Lidtumor führen wir die Operation zu Lasten der gesetzlichen Krankenkasse durch. Die Gewebeprobe wird grundsätzlich durch einen Pathologen untersucht. Bei Bestätigung der Diagnose können Folgeeingriffe notwendig sein. Aber auch hier wird in nahezu 100% eine Heilung und ein ästhetisch gutes Ergebnis erreicht.

Kontakt

Tel.: (0 30) 67 069 122

Fax: (0 30) 67 822 846

Sprechzeiten:
Mo & Mi 08:00 – 13:00 Uhr
Di & Do 08:00 – 13:00 Uhr / 14:00 – 18:00 Uhr
Freitag nach Vereinbarung

Gesundheitszentrum Adlershof
Albert-Einstein-Str. 2
12489 Berlin

E-Mail: augen-adlershof@t-online.de

Aktuelle News

  • "Brillen ohne Grenzen"
    Nicht mehr genutzte Brillen in gutem Zustand können Sie gern bei uns in der Praxis abgeben. Über ein...
    24. Februar 2017
  • OCT-Angiografie
    Mit unserem neuen Swept Source OCT können wir kleinste Blutgefäße der Netzhaut jetzt auch ohne Kontrastmittel...
    27. September 2016
  • Frühling - Kinder ins Freie
    Zur Entstehung einer Kurzsichtigkeit (Myopie) bei  7 - 18 Jährigen spielen neben Erbanlagen Umwelt-...
    06. März 2016